16.04.2016: Reisen nach Armenien – Musik und Reisebilder

Cornelie Müller-Gödecke,Webgestalterin, Strickforscherin usw.

Heinz-Erich Gödecke, Musiker, Bildender Künstler

 

 

 

Sonnabend, 16. April 2016, 16:00 Uhr

Koeppenhaus, Greifswald, Bahnhofstrasse 4/5
http://www.koeppenhaus.de

 

Eine Veranstaltung im Rahmen der Ausstellung „Armin T. Wegner: Der Erste Weltkrieg und der Völkermord an den Armeniern“

 

Unter dem Titel „Aus der Tiefe der Zeit – armenische Musik“ zeigt Heinz-Erich Gödecke anhand von Beispielen traditioneller und zeitgenössischer armenischer Musik die Wurzeln und Entwicklungen in der Musik auf, vom Begründer der modernen armenischen Musik, Komitas Vardapet, bis zu zeitgenössischen Kompositionen von Avet Terterian.

Connie Müller-Gödecke war längere Zeit in Erivan und am Sewan-See, wirkte bei Konzerten mit und zeigte drei Foto-Ausstellungen über Armenien in Erivan. Mit einem Bilderbogen von Armenien bis Berg Karabach stellt sie die uralte Kultur zwischen Kaukasus und Ararat vor.

02.10.2015: Usedomer Musikfestival, Heringsdorf, Seebrücke: HE Gödecke + Carolina Eyck

Eine Premiere: Theremin + Posaune Eine Veranstaltung im Rahmen des Usedomer Musikfestivals 2015    
Carolina Eyck Heinz-Erich Gödecke
Freitag, 2. Oktober 2015, 22:00 Uhr Seebrücke Heringsdorf  
Die Echo-Preisträgerin Carolina Eyck (Theremin), Heinz-Erich Gödecke (Posaune und andere Instrumente) improvisieren.
Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

08.10.2015: Stettin: Wo wir sind – Lucia Wojdak + Heinz-Erich Gödecke

Ja, wo sind wir eigentlich? So vielgeistig war die Welt noch nie! Welche Musik läßt sich daraus drechseln? Lucia Wojdak am Violoncello und Heinz-Erich Gödecke an der Posaune geben darauf einige Antworten: musikalisch. Mit dabei Gongs, Trommeln, Geräuschinstrumente und etwas Elektronik. Komponierte Musik (Gödecke) und Improvisationen bringen vielfältige Einflüsse aus zeitgenössischen Musikstilen (z.B. Neue Musik, Avantgarde-Jazz, und anderes) polystrukturell zusammen. Wohlklang steht neben spannender Stille und expressiver  Intensität. Wie schön, daß Grenzen fallen: äußerlich und im Kopf! Dieses Konzert soll – wenn möglich – ein Startpunkt für weitere polnisch-deutsche Konzerte darstellen.
Lucia Wojdak, HE Gödecke

Lucia Wojdak, HE Gödecke

Lucia Wojdak, Violoncello
Heinz-Erich Gödecke, Posaune
18.10.2015, 20:00 Uhr
Na Kuncu Korytarza,
ul. Korsarzy 34
Szczecin

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

18.10.2015, 17:00 Finissage – Maria Hobbing: Fragmente in Bewegung

Maria Hobbing
Finissage der Ausstellung „Fragmente in  Bewegung
Künstlerhaus Bergedorf
Möörkenweg 18 b-g
21029 Hamburg

S121 bis Bergedorf,
Ringlinie 135 bis Haltestelle Hermann–Distel–Straße

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

01.10.2015: Usedomer Kunstverein: Ausstellungseröffnung: Konzert mit Carolina Eyck

Wald
Konzert bei der Ausstellungs-Eröffnung

Eine Premiere:
Theremin + Posaune + Chor

 

 

Carolina Eyck

Heinz-Erich Gödecke

Ückeritzer Chor

Als Eröffnungsmusik zur Ausstellungseröffnung „Wald“ eine Premiere: Die Echo-Preisträgerin Carolina Eyck (Theremin), Heinz-Erich Gödecke (Posaune und andere Instrumente) und der Ückeritzer Chor unter Leitung von Katharina Dulke improvisieren zu zwei finnischen Volksliedern.

Karte zentrieren
Verkehr
per Fahrrad
Transit
Google MapsRoutenplanung starten

Donnerstag, 1. Oktober 2015, 17:00 Uhr

Kunstpavillon Heringsdorf
Auf der Promenade am Rosengarten

 

Bildnachweis:
Wenn nicht anders angegeben:
Cornelie Müller-Gödecke, cmg@webdeerns.de